Was wir tun

um Inklusion real werden zu lassen!

Die Ansätze sind vielfältig!

Wir sagen Firmen, Behörden oder Ämtern, wo die Menschen mit Behinderung der Schuh drückt.

Wir organisieren öffentliche Stadtteil-Rundgänge für Menschen mit und ohne Behinderung. So können alle erfahren, welche Sorgen zum Beispiel ein Mensch mit Mobilitätseinschränkung  im Straßenverkehr hat. Oder welche Hindernisse Menschen die nicht gut sehen oder schlecht hören zu überwinden haben.

Wir begleiten die Stadtverwaltung und beraten Entscheidungsträger bei der Umsetzung der Ziele, die von der UN-Behindertenrechtskonvention festgelegt wurden.

Somit soll die volle gesellschaftliche Teilhabe für alle Bürger*innen sichergestellt werden.

Gemeinsam mit  der Stadtverwaltung erarbeiten wir Lösungen, die für alle Menschen, mit und ohne Beeinträchtigung, von Vorteil sind.

Drei Mal im Jahr findet ein öffentliches Forum Gesellschaft inklusiv statt. Hier sitzen Vertreter der Stadtverwaltung und des Gemeinderats, Mitglieder der Parteien, der Kirchen, Schulen und anderer Verbände gemeinsam mit allen Bürgern, die sich für dieses Thema interessieren, an einem Tisch. Hier lernen wir voneinander, was gut ist für alle. Dazu laden wir zeitnah in der Stadtrundschau ein.

Wir informieren regelmäßig in der Stadtrundschau und auf dieser Internetseite über aktuelle Termine, besondere Ereignisse und Neuigkeiten, die die Umsetzung der Inklusion betreffen.

Ihr Kontakt zum Forum

Soziales Miteinander und Leben im Alter
Klosterhof 4, 73760 Ostfildern
Telefon 0711 3404 235
Fax 0711 3404 9235
www.ostfildern.de

logo_forum_ges_inklusiv