„Freizeitweg für alle“ Ein Rundweg um den Scharnhauser Park in Ostfildern.

 

 

 

Der Weg wurde nun auch für Rollstuhlfahrer erweitert. Das ist ein weiteres praktisches Beispiel für

“Inklusion findet Stadt”. So der Slogan der Stadt Ostfildern.

Wegbeschreibung:
Eine große Informationstafel befindet sich in Nellingen an der Haltestelle der U7und U8 Technische Akademie am öffentlichen Parkhaus, zwischen dem Vereinsheim des Turnvereis Nellingen und der Feuerwehr.
Der Weg führt zunächst kurz entlang der Straße nach Ruit, dann hinauf Richtung Wasserbehälter, entlang des Nordrandes von Nellingen über den Höhenzug zwischen Esslingen und Ostfildern mit einem herrlichen Blick auf die Schwäbische Alb (Blaue Mauer) und das Neckartal (Strecke 7,5 km) oder direkt hoch zum Weg am Höhenzug (Strecke 5,5 km) zur Parksiedlung. Dort dem Radweg Richtung Ruit folgend bis zur Parkstraße.
Von hier aus Richtung Süden, über die Stadtbahn entlang des Westrandes des Scharnhauser Parks. Im Bereich der Sportterrassen befindet sich ein Behinderten- WC am L- Quadrat.
Beim Trendsportfeld bieten eine Rollstuhlwippe, eine Rollstuhlschaukel und ein behindertengerechtes Trampolin Abwechslung.
Auf dem weiteren Weg entlang des Scharnhauser Parks kann man sich in den Traumfeldern der ehemaligen Landesgartenschau 2002, die zum Verweilen einladen, an den schönen Gärten und Einbauten erfreuen.
Im südlichen Teil befindet sich ein weiteres Behinderten WC. Dieses ist allerdings über die Wintermonate (Ende Nov. bis Ostern) wegen Frostgefahr nicht geöffnet.

Der Weg führt dann weiter über den Südrand des Scharnhauser Parks und die Landschaftstreppe, der Stadtbahn Richtung Nellingen folgend, zurück zum Startpunkt am Parkhaus in Nellingen.
Entlang der Strecken wurde auf eine weitverzweigte und nachvollziehbare Beschilderung für eine optimale Orientierung geachtet. Dennoch wurde nicht an jeder Kreuzung oder Weggabelung ein Schild angebracht. Im Zweifelsfall gilt immer, dem jeweiligen Streckenverlauf geradeaus zu folgen.
Höhenunterschied blaue Mauer: ca. 50m